Große Oper in Oslo

Eisblaugläsern und kaltmarmorn leuchtend liegt ein Eisberg in einer ehemaligen Industriebrache beim Bahnhof. Früher mal war das Osloer Rathaus – backsteinernes Gesamtkunstwerk und Ort der Verleihung des Friedensnobelpreises – das bekannteste Bauwerk Norwegens.

Vorbei.  Das vom Architekturbüro Snøhetta entworfene spektakuläre Opernhaus ist das neue Highlight. Die begehbaren Dachflächen wollen erklommen werden. Zur Belohnung gibt’s eine tolle Aussicht über den Oslofjord. Die Materialvielfalt im Innern tut vielleicht ein wenig zu viel des Guten, doch es ist ein großartiges Raumgefüge entstanden. Wunderbares Gebäude. (alle pics: bettina)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s