Kunst(t)räume

In unserer Stadt gibt es kommunale Galerieräume, die jeder für eine Weile mieten kann. Hier werden mehrfach im Jahr künstlerische Arbeiten und Projekte unterschiedlicher Richtung und Güte gezeigt. Neulich las ich: Galerie am Graben – Woche des Grundeinkommens. Das hörte sich gut an, leicht schräg. Muss ich sehen. Es stellte sich dann raus, dass die Sache – genau wie angekündigt – eine Woche des Grundeinkommens mit Vorträgen, Diskussionen usw. war. Wichtig und ehrenwert aber nix Kunstprojekt! Das hatte ich nicht erwartet. War wohl einer meiner Wunschträume hinsichtlich abgedrehter künstlerischer Aktivitäten in unserer Stadt. Weiter träumen. Oder selbst aktiv werden? (pic: datenhamster via flickr)

Dieser Beitrag wurde unter Kunst, Spielzeug abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s